Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Damen 2: Erste Saisonniederlage

04.10.2019

29.09.2019 Südbadenliga: HSG Freiburg 2 - SV Allensbach 2 20:22. Am vergangenen Sonntag empfing die HSG Freiburg 2 zu ihrem zweiten Heimspiel die Drittligareserve aus Allensbach.

Schon vor dem Spiel war den HSG-Mädels klar, dass es gegen den letztjährigen BWOL-Absteiger aus Allensbach keine einfache Aufgabe werden würde.
Während es am vorigen Wochenende bei der SG Baden-Baden/Sandweier noch ein Torfestival gegeben hatte, wurde in diesem Spiel von Anfang an deutlich, dass die beiden gut stehenden Abwehrreihen wohl kaum so viele Gegentore zulassen würden. So hatten beide Mannschaften von Beginn an Schwierigkeiten, zu Toren zu kommen. Es entwickelte sich eine stark umkämpfte erste Halbzeit, die Freiburgerinnen legten meist ein bis zwei Tor vor, konnten sich jedoch nie absetzen, sodass man letztlich bei einem Stand von 10:9 in die Kabine ging.
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Freiburgerinnen, die ihre Führung zum ersten Mal auf drei Tore zum 12:9 ausbauen konnten. Doch wer nun die Hoffnung hegte, die HSG könnte diese Führung weiter ausbauen und einen ungefährdeten Sieg feiern, wurde enttäuscht. Zu viele technische Fehler und unkonzentrierte Torabschlüsse gaben den Allensbacherinnen die Chance, sich wieder heranzuarbeiten. Das Spiel entwickelte sich nun ähnlich wie in der ersten Hälfte – hart umkämpft, jedoch ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. In der 45. Spielminute gingen die Allensbacherinnen, die konsequent die Schwächen der an diesem Tag im Angriff etwas zu hektisch agierenden Freiburgerinnen ausnutzten, erstmals mit 15:16 in Führung und konnten diese auch gleich noch auf zwei Tore zum 15:17 erhöhen. Trainerin Kathrin Disch sah sich gezwungen, eine Auszeit zu nehmen, diese brachte jedoch leider nicht den gewünschten Effekt. Die HSG musste fortan einem Rückstand hinterherlaufen. Und obwohl die Freiburgerinnen nie aufgaben und immer wieder den Anschlusstreffer erzielten, gelang ihnen nicht mehr der Ausgleich. Die Allensbacherinnen konnten ihre Führung schließlich ins Ziel retten und das Spiel mit 20:22 für sich entscheiden.
Für die HSG Freiburg 2 spielten: Tamara Oettlin, Artina Jusaj, Johanna Chaumet (3), Alina Majcen (3), Hanna Hoffmann (1), Vera Linkesch (2), Rosa Weber, Eva Linkesch (1), Yara Schweizer, Luciana Villavicencio (1), Antonia Krebs, Elina Werner (5/5), Liza Ehret (4)


(Von: Hanna Hoffmann) | 04.10.2019, 08:00

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH
  • Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH
  • creditshelf AG

Top-Sponsoring-Partner

  • AOK Südlicher Oberrhein
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH
  • Heiko Jenne GmbH
  • Stadt Freiburg
  • Herr Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • Gustav Massopust GmbH
  • DEVUS Autopartner
  • Haufe-Lexware Services GmbH & Co. KG

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

2225475

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle